Unsere
Aktivitäten

Heimatverein
Fredenbeck e.V.


Der Heimatverein Fredenbeck e.V. wurde am 9. Mai 1984 gegründet  

Er ist offen für alle Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde und Samtgemeinde Fredenbeck
 und möchte das örtliche Zusammenleben fördern.

Der Heimatverein verfolgt satzungsgemäß folgende Aufgaben:

Verschönerung des ländlichen Orts- und Landschaftsbildes,
Erhaltung und Wiederbelebung alter Bräuche und Traditionen,
Förderung des kulturellen und sozialen Lebens,
Erhaltung von Bau- und Naturdenkmälern.


aktuel -  aktuell - aktuell  - aktuell  - aktuell


Beim Heimatverein Fredenbeck gibt es zwei neue Arbeitsgruppen:

Boule und Die Ehemaligen

Bitte mal reinschauen - wir freuen uns über rege Beteiligung.


Älter werden, na und!

Nachlese zur Lesung von Elisabeth Scherff  am 11.8.2016

2016 in FREDENBECK - ein großartiges Erlebnis

Am 11. August 2016 war ein absoluter Wetter-Tiefpunkt in Norddeutschland, aber gleichzeitig war es der Tag meiner Lesung in der Holstschen Scheune.

Morgens holt mich Jeannette Jacob vom Stader Bahnhof ab. Schietwetter! Es ist wie es ist – wir machen das Beste draus!

Zu den Quarkdips und Würstchen soll es geschnittenes Brot geben. Beim Bäcker mit Café im „City-Center“ von Fredenbeck entschließen wir uns gleich zu einem Kaffee.

Dann führt mich Jeannette in die Scheune. Ich bin entzückt. Erschreckt stelle ich mir vor, dass das große Scheunentor abends geöffnet sein wird. Ich schlage sogar vor, über Glühweinverkauf nachzudenken, denn Decken sind nicht für alle vorhanden.

Aber Glühwein ist nicht nötig. Abends ist der Verkauf von Wein und Dips und Würstchen in vollem Gange und die Gruppe MusiKUSS taucht die Scheune in heitere Stimmung - die sich beeindruckend füllt. Zu dem Zeitpunkt weiß ich noch nicht, dass meine Bücher-Website www.welt-ohne-geld.de 41 x angeklickt worden ist. Die Fredenbecker wissen, wer da kommt! Und ich weiß bald, was für eine wundervoll interessierte Zuhörerschaft die Fredenbecker sind!

Ich stelle mein erstes Buch vor, das ich gern „Kochbuch für ein Leben in Freude“ nenne. Meine Empfehlung für beste Stimmung: ICH LIEBE MICH BEDINGUNGSLOS, kommt auch hier zu kurz. Thema des Abends: Älterwerden – na und? 1.Teil.

Viel zu schnell ist alles vorbei. Fast 50 Personen sind gekommen und viele gehen mit einem meiner Bücher wieder nach Hause.

Danach stehen die Organisatoren zusammen. Nachrede halten. Ja, es war toll!

Unter Schirmen gehen wir in die dunkle kalte Nacht. Die Regen-Gardine fließt ungebrochen vom Himmel. Da sagt Jürgen Jacob in die Dunkelheit: „Also, Jeannette, nächstes Jahr mach‘ die Lesung doch im Sommer! Zum Beispiel im August!“ Laut lachend kriechen wir alle in die trockenen Autos.

Ich bedanke mich für dieses Erlebnis und wünsche allen Fredenbeckern ein wunderschönes NEUES JAHR!

Elisabeth Scherf

Copyright (c) 2014 Heimatverein Fredenbeck e.V.. Alle Rechte vorbehalten.

Bemerkungen oder Fragen? Schicken Sie uns eine Email an: mail@heimatverein-fredenbeck.de.